Cobza - rumänische Knickhalslaute + Tasche

weitere Bilder:
Preis
 
599,00*
$ 739,51
in Raten ab € 25,40 / Monat
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge / Ausführung
Gesamtsumme:
Stückpreis:
Grundpreis:
Lagerbestand
Auf Lager
Lieferzeit: 2 Wochen
Beschreibung

Gemeinsam mit Flöte und Violine hat die Cobza als rythmisches Begleitinstrument traditionell ihren Platz im Taraf, dem rumänischen Volksmusikensemble. Aber auch zum Improvisieren und Fantasieren als solisitisches Instrument ist diese rumänische Knickhalslaute gut geeignet, das bundlose Griffbrett ermöglicht ein besonders ausdrucksstarkes Melodiespiel. Abgesehen von regionalen Abweichungen werden die Saiten üblicherweise in Quint- und Quartabständen auf d–a–d–g gestimmt und traditionell mit einem Gänsekiel gezupft.

Unsere Cobza ist mit acht Saiten in vier Chören bespannt. Die Decke ist aus massiver Fichte gefertigt, der Rest aus massivem Ahorn. Der Korpus in typisch achteckiger Bausweise ist am Rand mit einem schönen Intarsienmuster verziert.

 

 

Folgenden Videolink hat uns Markus Wach geschickt. In dem Konzertmitschnitt spielt er unsere Cobza.

Informationen
Bewertungen
Frage zum Produkt
Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre E-Mail-Adresse bestätigen:
Ihre Frage:
Bitte geben Sie diese Buchstaben ein
captcha
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@folkfriends.com widerrufen.

Beschreibung
Informationen
Bewertungen
Frage zum Produkt

Gemeinsam mit Flöte und Violine hat die Cobza als rythmisches Begleitinstrument traditionell ihren Platz im Taraf, dem rumänischen Volksmusikensemble. Aber auch zum Improvisieren und Fantasieren als solisitisches Instrument ist diese rumänische Knickhalslaute gut geeignet, das bundlose Griffbrett ermöglicht ein besonders ausdrucksstarkes Melodiespiel. Abgesehen von regionalen Abweichungen werden die Saiten üblicherweise in Quint- und Quartabständen auf d–a–d–g gestimmt und traditionell mit einem Gänsekiel gezupft.

Unsere Cobza ist mit acht Saiten in vier Chören bespannt. Die Decke ist aus massiver Fichte gefertigt, der Rest aus massivem Ahorn. Der Korpus in typisch achteckiger Bausweise ist am Rand mit einem schönen Intarsienmuster verziert.

 

 

Folgenden Videolink hat uns Markus Wach geschickt. In dem Konzertmitschnitt spielt er unsere Cobza.

Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre E-Mail-Adresse bestätigen:
Ihre Frage:
Bitte geben Sie diese Buchstaben ein
captcha
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@folkfriends.com widerrufen.

Diese Produkte könnten Sie ebenfalls interessieren: